Logo

 

Donnerstag, 14. Dezember 2017
IEFSF 2014 » Lebendschachaufführung - Blitzturnier - Simultanschach am Samstag
IEFSF 2014


30.08.2014 - 11:17 von Klaus Steffan


Am Samstag 30. August 2014 finden zahlreiche Schachwerbeveranstaltungen statt.

14.30 – 16.00 Uhr
Lebendschachaufführung mit dem Ströbecker Schachensemble vor der Einkaufsgalerie Anger 1
You can see live chess played by humans a famous old game.



16.00 – 18.00 Uhr
Blitzschachturnier der Spielerinnen im Großmeisterinnen- und Juniorinnenturnier in der Einkaufsgalerie Anger 1

Parallel dazu stellt sich die Erfurterin Elisabeth Pähtz im Simultanschach den Schachfans an 6 Brettern.
The german Nr 1 female chess player IM E. Pähtz played against all who signed in at galerie Anger 1. You want play sign in there.
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
IEFSF 2014 » Tückische Falle und große Schlacht: Sechs Spielerinnen kämpfen um den Turniersieg. Lela Javakhisvili vorn
IEFSF 2014


29.08.2014 - 20:39 von Klaus Steffan


Was für ein Tag! Nach der freitäglichen Doppelrunde hat sich die Lage im Großmeisterinnenturnier dramatisch zugespitzt. Gleich sechs Spielerinnen kämpfen in den beiden Schlussrunden am Wochenende um den Turniersieg – sie liegen allesamt nur um einen Punkt getrennt.
Neue Spitzenreiterin ist mit 5 Punkten Lela Javakhishvili, die in der 7. Runde ihre georgische Landsfrau Bela Khotenashvili in einer großartigen Schlacht besiegte. In Zeitnot hatte die bisherige Führende einen Bauern verloren, sich anschließend aber trickreich verteidigt. Doch Javakhishvili baute mit beeindruckender Technik ihren Vorteil aus. Am Ende hatten beide nur noch wenige Sekunden auf der Uhr. Dann büßte Khotenashvili ihren Läufer ein, hegte aber noch vage Hoffnungen angesichts des reduzierten Materials. Doch Javakhishvili spielte unerbittlich und technisch perfekt. Nach 69 Zügen war das Schicksal von Schwarz besiegelt.
In der Vormittagsrunde noch hatte Khotenashvili den Sturmlauf von Shen Yang mit einer tückischen Falle gestoppt. Ein unscheinbarer Damenzug  stellte  eine Doppeldrohung auf, die die bereits klar besser stehende Chinesin übersah. Sie verlor ein Figur und gab wenige Züge später auf.
Routiniert meisterte Elisabeth Pähtz die gestrige Doppelrunde. Weder gegen die wiedererstarkte Monika Socko noch gegen Shen Yang geriet sie in Gefahr. Das logische Ergebnis waren zwei Unentschieden, wonach die Erfurterin weiter ungeschlagen bleibt. „Bei ihr spürt man ohne Frage die solide Ausbildung, denn sie gerät kaum einmal in Verlustgefahr“, sagte Großmeister Thomas Luther.
Im Juniorinnenturnier haben die norwegischen Zwillinge Edit und Monika Machlik gemeinsam mit Alisa Frey (Eppingen) die Spitze inne (je 4,5).
Bei der Internationalen Deutschen Meisterschaft hat Christina Winterholler (Ingolstadt) mit sechs Punkten die alleinige Führung übernommen.

104_IMAGES-GALERIE-PICS-189_IMG_9254.JPG
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (48): < zurück 29 30 (31) 32 33 weiter > Newsarchiv
 

  • Status

  • Besucher
    Heute:
    43
    Gestern:
    147
    Gesamt:
    354.275
  • Benutzer & Gäste
    4 Benutzer registriert, davon online: 38 Gäste
 

Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2017 / IMPRESSUM

Seite in 0.03409 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012